header-big-bg
St_Michaelshof
header-big-right
header-responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsschluss

Vertragspartner für den Kunden ist:
St. Michaelshof, Vermarktung, Kostenstelle 101
Laubegg 3, D-88317 Aichstetten
Telefon: +49(0)7565/940030, Telefax: +49(0)7565/940049, E-Mail: shop@st-michaelshof.de, Internet: http://www.st-michaelshof.de

St. Michaelshof Vermarktung, ein Unternehmenszweig der Ataman AG
Ataman AG
Sitz: Aichstetten
Amtsgericht-Registergericht Ulm HRB-725716
Aufsichtsratvorsitzende: Michaela Rische
Vorstand: Jasmin Mittelberger (Vorsitzende), Anna Katharina Hummel
UST-Id Nr. DE 275388705

Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und Auslieferung der Ware zustande. Alle genannten Produkte und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, je nach Artikel in Höhe von 7 % oder 19 %, und zuzüglich Versandkosten.
Soweit keine anderen Abreden getroffen sind, ist der Kaufpreis nach Erhalt der Ware ohne Abzug zu entrichten.

3. Lieferfristen

Eingehende Bestellungen werden von uns sofort bearbeitet. Unser höchstes Anliegen ist, nur top-frische Ware an Sie zu versenden. Deshalb behalten wir uns vor, gegebenenfalls den Versandtag so zu verschieben, dass die Ware nicht unnötig beim Paketdienst gelagert wird (z.B. Wochenende, Feiertage oder ähnliches). Um Ihnen jederzeit Frische zu gewährleisten sind daher unsere Auslieferungstage für Frischware Dienstag und Mittwoch. Unsere Erfahrungswerte sind, dass die Auslieferung durch den Paketdienst am reibungslosesten am Dienstag und Mittwoch klappt. Sollten andere Termine gewünscht werden, bitten wir Sie, uns telefonisch oder per E-Mail zu benachrichtigen.

Sollte ein bestelltes Produkt nicht sofort lieferbar sein, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um mit Ihnen individuelle Vereinbarungen zu treffen.

 

4. Versand und Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands mit German Logistics System, nach Österreich oder in die Benelux-Staaten ebenfalls mit German Logistics System oder mit der DHL. Die Lieferung an den Kunden erfolgt auf unsere Gefahr.
Unsere Versandkosten-Tabelle finden Sie hier.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur Erfüllung der Kaufpreisforderung unser Eigentum.

6. Gewährleistung und Haftungsbegrenzung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
Unsere vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Gleiches gilt für die Haftung unserer Erfüllungsgehilfen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

7. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ataman AG, Laubegg 3, 88317 Aichstetten, Telefonnummer +49(0)7565-9400-30; Telefaxnummer +49(0)7565-9400-49, E-Mail-Adresse: office@ataman-ag.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

7.1 Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Können Sie uns die empfangene Ware sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung Ware müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Waren, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

7.2 Ausschluss/Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen.

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Gesetzlicher Sicherheitshinweis für ätherische Öle

Aus gesetzlichen Gründen sind wir verpflichtet, einige ätherische Öle zukünftig mit dem Symbol Xn zu kennzeichnen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich an der Qualität unserer äth. Öle nichts geändert hat. Diese EU-Vorschrift betrifft alle Öle, die mehr als 10% Kohlenwasserstoffe enthalten und das sind fast alle natürlichen ätherischen Öle.

Das Symbol Xn = gesundheitsschädlich bezieht sich auf die pure, unverdünnte Anwendung. Unverdünnte ätherische Öle und Ölmischungen sind Konzentrate, die neben ihrer Heilwirkung bei falscher Anwendung und Überdosierung auch Nebenwirkungen haben können. Bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise für konzentrierte ätherische Öle und Ölmischungen:

Nicht in Kontakt mit Augen und Schleimhäuten bringen!
Nicht unverdünnt anwenden, ausgenommen auf Rat von Heilkundigen (Ärzten/Ärztinnen,Heilpraktikern/Heilpraktikerinnen)!
Vor Kindern gesichert aufbewahren!
Ätherische Öle und Ölmischungen sind keine Medikamente. Heilaussagen können/dürfen nicht gemacht werden. Bei Gesundheitsproblemen wenden Sie sich bitte immer an entsprechende Heilkundige.
Ätherische Öle können auch Kunststoffe und Lacke angreifen. Benutzen Sie z.B. Glas- oder Porzellangefäße und wischen Sie verspritzte Tropfen sofort ab.

Letzte Änderung vom 24.05.2018

Hier finden Sie eine druckfreundliche Ansicht: AGB